Time – Line

Die Time-Line ist eine visuelle Metapher, um Zugang zur Zeitkodierung eines Menschen zu bekommen. Sie stellt die innere Repräsentation der Lebenszeit eines Menschen dar. Im Allgemeinen wird die Form einer Linie verwendet mit verschiedenen Meilensteinen verwendet.

Die unbewusst gewählten Merkmale bezüglich der Form, dem Verlauf und den Farben sind generalisierbar und haben für die Klientin oder den Klienten spezifische Bedeutungen. Die Veränderung der Submodalitäten der Time Line führt gleichfalls zu Veränderungen auf der Persönlichkeitsebene sowie zu Veränderungen im Umgang und Selbstmanagement von der eigenen Lebenszeit.

Die drei klassischen Time Line Arten lauten:

Throughtime: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft liegen vor einem.

In-Time: Vergangenheit liegt hinter einem, Gegenwart geht durch den Körper und die Zukunft liegt vor einem.

Betweentime: Gegenwart liegt im Körper und Vergangenheit und Zukunft liegen vor ihm.

Die Time Line wird häufig im therapeutischen Zusammenhang benutzt, um mit Klienten diejenigen Punkte in der Vergangenheit herauszufinden, die für das problematische Verhalten ursächlich waren. 

In unserer NLP Practitioner Ausbildung führen wir die Time-Line Übung mit Bodenankern (Karten mit Zeitkomponenten) durch. Eine mögliche Variante ist es den Coachee Jahreszahlen ab dem heutigen Jahr rücklaufend aufschreiben zu lassen und auf Schreibfehler, andere Schriftarten, Schriftgrößen oder jegliche andere Veränderungen zu achten. Oftmals passierten dann in diesen Jahren Ereignisse, welche etwas mit dem vorher definierten Thema zu tun haben.

Nutzen:

  • Aufdecken hinderlicher Verhaltensweisen
  • Mitnahme von Ressourcen in die Zukunft
  • Umdeuten vergangener, problematischer Ereignisse

Scroll to Top